Zipfelmütze selber nähen, made by Danica
9. Januar 2015   //   By:   //   DIY   //   No Comment

teaser_danica

Ich mag die kalte Jahreszeit ja sehr! Ok, der Regen kann mir auch gestohlen bleiben, aber so ein richtig schöner knackig kalter Herbsttag oder verschneiter Wintertag hat doch auch echt viel Schönes!!! Besonders mag ich daran auch, dass man viele bunte Kopfbedeckungen für die Kinder nähen kann 😉 So zum Beispiel auch diese Zipfelmütze!

Sieht mein kleines Zwergenmädchen nicht zum Küssen aus????

Wenn ihr auch Lust habt so eine Mütze für eure Kinder zu nähen, dann nur ran, es ist wirklich gar nicht schwer!!! Ich zeig euch wie es geht!

Kommen wir zuerst einmal zum Material. Was braucht ihr dafür eigentlich?
Der Außenstoff für die Mütze kann eigentlich aus allen beliebigen  Materialien genäht werden! Ich habe in meinem Beispiel hier Cord gewählt. Aber auch gewebte Baumwolle, Jersey,  Sweat oder Wellnessfleece sind dafür  gut  geeignet.
Für die innere Mütze, würde ich Fleece oder einen kuscheligen Teddystoff empfehlen. Etwas, daß schön wärmt und sich schön an Gesicht und Kopf ankuschelt!
Von euren Stoffen bräuchtet ihr dann ca. 50 cm nicht mehr! Damit kommt ihr selbst bei den großen Größen super hin. Nähen könnt ihr mit einer ganz normalen Nähmaschine und einer Universalnadel! Damit nichts ausfranseln kann solltet ihr vor dem nähen alle Stoffe mit einem Zickzack-Stich versäubern!!!
Jetzt wird es ernst…..es geht loooooooos……

Zuerst druckt ihr euch das Schnittmuster aus. Hier könnt ihr es in 4 verschiedenen Größen bekommen! (Bitte auf das jeweilige, verkleinerte Bild klicken, dann wird es in groß angezeigt).

Anhang 1             Anhang 2

Wenn ihr zwischen diesen Größen steckt, könnt ihr euch das Schnittmuster einfach ein ganz bisschen vergrößern oder verkleinern, indem ihr euch, nach dem Druck, zwischen meinen Linien nochmal eine einzeichnet.

Wenn Ihr nun euer Schnitteil zusammen geklebt und ausgeschnitten habt, müsst ihr es auf euren Stoff übertragen. Legt euer Schnittteil auf den Stoff und zeichnet es mit 1 cm Nahtzugabe auf. Dann könnt ihr es aus dem Stoff ausschneiden. Ihr braucht zwei Außenteile und zwei Innenteile. Denkt daran sie gegengleich zuzuschneiden!

bild2

Wenn ihr das Außenteil noch verzieren mögt mit einer Schleife, Applikation etc. dann könnt ihr das jetzt tun. Ich habe mich für ein Bügelbild entschieden!

bild3

Nun machen wir uns ans zusammennähen.

Legt zuerst die zwei Außenteile rechts auf rechts aufeinander (schöne Seite auf schöne Seite) und näht zusammen, so wie ihr es auf dem Bild seht, quasi nur die Stirnnaht und die Hinterkopfnaht!

bild4

Weiter geht es mit den zwei Innenteilen. Aber hier ist es wichtig, dass ihr an der Hinterkopfnaht eine ca.10cm große Wendeöffnung lasst, denn da durch muss die
Mütze nachher gewendet werden!

bild5

Ihr seht es auf diesem Foto.

bild6

Wir nähern uns jetzt der fertigen Mütze in großen Schritten!!!
Lasst jetzt eine Mütze auf links und stülpt eine Mütze auf rechts um!
Legt nun beide Teile ineinander! Also wieder schöne Seite auf schöne Seite.
Guckt mal, hier seht ihr genau was ich meine!!!

bild7

Steckt euch jetzt mit zwei Stecknadeln die Stellen fest wo die Stirnnähte und die Hinterkopfnähte aufeinander treffen, so kann nichts mehr verrutschen. Dann wird die Mütze rundherum geschlossen!

bild8

Fast ist sie fertig eure Mütze! Wendet sie nun durch eure Wendeöffnung!

bild9

bild10

So schaut das Ganze dann jetzt aus. Formt jetzt alles schön aus! Das heißt steckt eure beiden Mützen ordentlich ineinander und streicht alle Beulen raus. Dann könnt ihr schon sehen wie die Mütze fertig aussieht! Zwei letzte, kleine Schritte bleiben jetzt noch! Schließt mit einem Gradstich noch eure Wendeöffnung…..

bild11

Und wenn ihr mögt ( ich finde das immer schöner) steppt ihr die Mütze noch einmal rundherum ab. Das heißt einfach nochmal drum herum nähen 😉

bild12

FEEEEEEEEERTIIIIIIIIIIIIG………. Jaaaa… das wars schon, ging echt  flott, oder????  So, oder so ähnlich  kann eure fertige Mütze jetzt aussehen……

bild13

Ich finde, so kann man den Winter auf jeden Fall geniessen! So haben eure Kleinen  in jedem Fall warme Ohren und der Winter wird kunterbunt und farbenfroh!!!!!

Ich habe noch einen kleinen Tipp für euch. Die Mützen sehen immer besonders schön aus, wenn ihr sie mit einer Kleinigkeit verziert! Hier

http://feefeefeenwald.blogspot.de/2013/07/anleitung-schleife.html und hier

http://www.meineherzenswelt.de/tutorials

gibt’s tolle Tutorials für Mädchenmamas zum verzieren der Mütze und hier

http://www.farbenmix.de/anleitungen/applikationen.htm 

findet ihr eine super Anleitung wie ihr jegliches Motiv auf eure Mütze applizieren könnt! Für Jungs zum Beispiel ein Auto, Stern, Totenkopf etc.
Außerdem könnt ihr wenn ihr mögt die Mütze auch einfach oben abrunden und sie ohne Zipfel nähen, dann bekommt sie nochmal einen anderen Look.

bild14

Wenn Ihr mögt würde ich mich freuen wenn ihr mal auf meiner Seite bei Facebook vorbeischauen würdet! Hier kann man immer meine neuesten Nähwerke sehen und vielleicht  kann ich euch ein wenig inspirieren! Hier ist der link zur Seite

https://www.facebook.com/RiedlyNice

Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht und ihr könnt uns ja ein paar Bilder eurer fertigen Mützen schicken, gern auch auf die facebook-Seite von wunderherz: www.facebook.de/wunderherz . Ich freue mich, wenn ich sie mal zu sehen bekomme!

Liebe Grüße

schrift

Danica Riedel
About the Author :

Leave a reply