Reiseziel Chiemsee: Abwechslungsreich und wunderschön
11. Juli 2013   //   By:   //   Reisen mit Kind   //   5 Comments

text_banner_martina2

Wenn man mit Kindern in den Urlaub fährt, dann ist er vor allem Eines: Anders! Kann man vor seiner Zeit als Eltern seinen Tag frei gestalten konnte, so ist man jetzt – je nach Alter des Kindes – sehr stark abhängig von Essens- und Schlafzeiten und sonstigen Zuständen. Man muss sich entscheiden, inwieweit man trotzdem „seinen“ Urlaub macht oder wie man es schafft, für alle die bestmögliche Mischung zu erreichen. Da das gar nicht so einfach ist, werden wir in regelmässigen Abständen über Reise-Erfahrungen mit Kindern berichten mit Tipps und Tricks, Weiterempfehlungen usw.. Da wir den 1. Geburtstag meiner Tochter dort gefeiert und eine Woche Urlaub gemacht haben, will ich Euch ein wenig darüber berichten.

Wir hatten eine Ferienwohnung in Aschau im Chiemgau. Dieser eher ruhige, aber sehr familienfreundliche Ort mit wunderschönen Kinderwagen-geeigneten Spazierwegen liegt ca. 23 km entfernt von Rosenheim, 12 km von Prien am Chiemsee, 32 km von Traunstein und 28 km von Kufstein in Tirol. Dort hatten wir eine Ferienwohnung in der Almhütte Haus Wasserfall gemietet. Die Wohnung ist wirklich sehr hochwertig eingerichtet – nur die Holztreppe vom Wohn-zum Schlafbereich war zu unserem Leidwesen die perfekte Trainingsmöglichkeit für unsere Treppen-begeisterte Tochter. Also: Mit Utensilien vor Ort ein Hindernis gebaut, dann war auch diese Gefahr gebannt:-)

Die Almhütte liegt wunderschön nahe den Bergen vor einem tollen Wasserfall, dessen Rauschen stressgeplagte Eltern nachts zur Ruhe kommen lässt und auch mögliche Anpassungs-Schwierigkeiten der Kids in eine beruhigte Stimmung versetzen kann. Die Umgebung rund um das Haus ist perfekt geeignet für Kleinkinder, die schon laufen können, denn dort fahren keine Autos und es gibt einen kleinen Spielplatz vor dem Haus. Im Sommer werden sicher die Kühe auf der Wiese auch ein entsprechendes „Ich-bin-im-Urlaub-Feeling“ hervorrufen. Für Eltern, die die Abende gern gesellig verbringen gibt es direkt neben dem Ferienhaus eine schöne Hütte zum abendlichen Umtrunk – das Babyfon macht da aufgrund der geringen Enternung sicher auch mit (also einpacken!).

1) Aschau ist Endpunkt der Chiemgaubahn von Prien am Chiemsee. Mit dem „See – Gipfel – Bus“ (Hauptstrecke) kann man z. B die Schiffsanlegestelle Bernau erreichen. Von dort aus kommt man schnell auf die Inseln Herren- und Frauenchiemsee – dort kann man auch schön mit Kinderwagen über die Insel laufen – aber am besten nicht am Wochenende – sehr voll! Ebenso erreicht man mit dem Bus, der kostenlos für Urlauber mit Gästekarte ist den Minigolfplatz in Bernau und noch viele andere Ziele.

2) In Aschau im Chiemgau liegt die Kampenwandbahn – Talstation von wo aus man innerhalb von ein paar Minuten eine tolle Alm, die Sonnenalm erreicht – übrigens mit Tragesack auch kein Problem mit kleinen Kindern! Wanderungen kann man von dort aus natürlich auch starten.

3) Für unsere Tier-Fans gibt es in der Umgebung die Falknerei Burg Hohenaschau und der Wildpark Wildbichl  sowie das Kinderparadies Café Pauli in Aschau, dort gibt es ein sehr familienfreundliches Café mit sehr leckeren Kuchen und einem kleinen Spielplatz inklusive Streichelzoo.

4) Für ein bisschen Sightseeing oder Shopping in der Umgebung sind natürlich Rosenheim, Traunstein, Kufstein in Tirol, Wasserburg und etwas weiter weg München und Salzburg.

Viele weitere gute Tipps gibt es auch auf der offiziellen Chiemgau-Tourismus-Website, dort gibt es Extra-Tipps für den Urlaub mit Kindern. Wer gern mit Kinderwagen tolle Wanderungen machen möchte, dem empfehle ich folgendes Buch: Wandern mit Kinderwagen von Sabine Kohwagner.

Lieber nicht soviel „Programm“ vornehmen und dafür lieber die schöne, abwechslungsreiche Umgebung geniessen. Ich hätte mich noch mehr erholt, wenn ich statt alter Verhaltensmuster („ich bin im Urlaub und MUSS etwas unternehmen“) mich einfach mal mit einer Decke und meinen Lieben an den See gesetzt hätte:-) Aber das ist sicher auch eine Frage der eigenen Organisation und des Alter des Kindes

Der Simssee, ca. 12km vom Chiemsee. Wunderschöner See, man bekommt echtes Kanada-Feeling und ist nicht so „Touristen-überlaufen“. In Krottenmühl am Simssee gibt es z.B auch die Simssee-Stuben, direkt am See gelegen, dort können die Mamas und Papas dann auch auftanken!

Die Ferienregion Chiemsee ist sehr familienfreundlich: Überall wunderschöne Spazierwege, die super für den Kinderwagen geeignet sind. Rundherum kann man währendessen die Berge und Flüsse geniessen und besonders in Aschau gibt es viele Bänke (in 2013 war Aschauer Bankerl-Jahr mit der Gestaltung eines Entschleunigungswegs) zum Rast machen.  Es gibt überall viele schöne Möglichkeiten, unseren Kleinen tolle Momente zu bescheren, sei es ein kleines Karussell an der Kampenwandbahn oder die schönen Streichelzoos mit Einkehrmöglichkeit für die Erwachsenen. Vor allem ist es toll, dass diese Region für jedes Alter und Interesse schöne Angebote bietet, bei denen jeder auf seine Kosten kommt!

 

Bildergalerie:

[nggallery id=1]

Martina
About the Author :

Martina Klank ist die Gründerin von wunderherz.de und Geschäftsführerin der familiengeführten Werbeagentur. Sie schreibt regelmäßig auf dem wunderherz-blog zu verschiedenen Themen. Martina ist Mutter einer kleinen Tochter – Hannah Malea (2,5) und wohnt im schönen Herborn. Mehr über Martina unter www.klank-media.de

5 Comments to “Reiseziel Chiemsee: Abwechslungsreich und wunderschön”
  • Die Bine
    18. Juli 2013 - Antworten

    Hallo Martina,

    wir sind fast jedes Jahr einmal dort und kann den positiven Eindruck nur bestätigen. Viel mit dem Fahrrad fahren und mit dem Tragesack auf die Almen wandernt. Nicht zu vergessen der leckere Kaiserschmarrn 🙂

    Sonnige Grüße,

    Bine

    • Martina

      Martina
      18. Juli 2013 - Antworten

      Hallo Bine – ja, den Kaiserschmarrn hatte ich fast vergessen:-) Viele Grüße, Martina

  • Mama-von-nele

    Mama-von-nele
    20. Juli 2013 - Antworten

    Wir fahren nächste Woche das erst Mal hin (**freu**). Vielen Dank für Deine Ausflugstipps, Cafe Pauli klingt schon so süß, da wird sich unsere Maus freuen bei all den Tieren. Schöner Blog übrigens, macht weiter so…

    Liebe Grüße,

    Ulrike und Nele

  • Steffi
    25. August 2013 - Antworten

    Der Chiemsee scheint ja toll zu sein, war noch nie da, werde ich mir aber merken.
    Lieben Gruß, Steffi

  • Angelika
    28. September 2013 - Antworten

    Hallo Martina, schöner Blog. Wir sind auch begeistert vom Chiemsee und fahren nächstes Jahr bestimmt wieder hin.

Leave a reply